G_Peers ... Reflexion zum ersten Jahr und Termine

Herbstregatta

Kleingruppentreffen (Triade) in der Gestaltausbildung K 095 am Gestalt-Institut Frankfurt am Main
Ort: Seminarhotel Odenwald
Datum und Rahmen: 07. und 08.10.2016 im Rahmen der Abschlusswoche K 0985 vom 05. bis 09
TeilnehmerInnen: Z. Dobranic, A. Jacobi, S. Trescher, C. Weßel
Anzahl der Arbeitsstunden: 2 Stunden

 


Im Rahmen der Abschlusswoche des ersten Jahres unserer Gestaltausbildung haben wir uns am Samstag, 08.10.2016 für eine Stunde abends zusammen gesetzt und unser bisheriges und unser weiteres gemeinsames Lernen reflektiert. Außerdem haben wir im Rahmen der Evaluation am Freitag und am Samstag darüber reflektiert und Feedback erhalten.

Nach einer ersten intensiven Phase mit Literaturstudium und zwei Treffen im April und Juni haben wir aus unterschiedlichen persönlichen Bedingungen das geplante Peertreffen Ende Oktober abgesagt und jeweils auch nur noch wenig gelesen. Damit haben wir uns zwar an Gabrieles Anregung vom Frühjahr gehalten "lest nicht so viel Theorie, widmet euch vor allem der Selbsterfahrung, denn darin geht es vor allem im ersten Jahr". Allerdings vermissen wir auch die theoretische und die praktische Arbeit in unserer Gruppe.

Wir wollen in zukünftigen Treffen wie folgt vorgehen:
o Start morgens um 10 Uhr
o 5 Minuten berichtet jede/r kurz, was in den letzten Wochen am wichtigsten für sie oder ihn war
o Einstieg in die TKB-Arbeit (Therapeutin, Klientin, Beobachterin): Wir wählen anhand unserer Kurzberichte aus, wer welche Rolle in welcher Reihenfolge übernehmen soll
o Mittagspause / zweites Frühstück um 13 Uhr
o nachmittags: Theorie und nach einer weiteren Pause wiederum praktische Übungen - TKB und anderes
o Abends: Kultur

Vielleicht auch mal Gestalt im Museum, zum Beispiel in Berlin oder FFM.
Aufgabe: wir müssen uns rechtzeitig vor den Treffen und Themen und Tickets kümmern.

 

Wir wollen in zukünftigen Seminaren wie folgt vorgehen:

Wir werden reihum - in alphabetischer Reihenfolge der Vornamen - für uns protokollieren, wie Daniel und Gabriele in den Einzelarbeiten vorgehen, um das dann gemeinsam auf die verschiedenen angewendeten 'Methoden' reflektieren zu können.

Hintergrund dieses Vorgehens ist:
# Wir wollen nicht mit langen Eingangsberichten Zeit verlieren, sondern das, was wir berichten, als Material für die TKB-Arbeit nutzen.
# Wir wollen in der Theoriearbeit in den nächsten Monaten einiges über praktische Übungen lernen.

# Wir wollen uns einen eigenen "Werkzeugkasten" mit Anregungen für Einzel- und Gruppenarbeiten anlegen

Literatur zum nächsten Treffen
Im Juni 2016 hatten wir verabredet:
o Portele GH. Der Mensch ist kein Wägelchen. Gestaltpsychologie - Gestalttherapie - Selbstorganisation - Konstruktivismus. Köln, Edition Humanistische Psychologie 1992 - ISBN 3-926176-46-6.
o Fitzek H, Salber W. Gestaltpsychologie. Geschichte und Praxis. WBG Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2012. ISBN-13: 978-3534251865. [hier sind die "Väter" der Gestaltpsychologie mit ihren Originaltexten versammelt. Da ihre Wissenschaftssprache fast hundert und auch mehr Jahre alt ist, haben Fitzek und Salber die Texte kommentiert. Trotzdem: Ein Buch, das Konzentration erfordert und als Zwischendurchlektüre eher nicht geeignet ist.]

Hiervon haben wir am 09.10. Abstand genommen. Wir stellten Fitzek / Salber zurück und wollen uns auf Literatur mit praktischen Übungen konzentrieren.
Aufgabe: Zazie will recherchieren und uns Empfehlungen schicken.

Termine der nächsten Treffen
Freitag, 09.12.2016
Ort: FFM, Frankenallee 37 - bei Anette
Zeit: 10 bis 16 Uhr - danach Fahrt ins SHO zum ersten Seminar im Jahr 2 der Gestaltausbildung

Samstag 25.02. bis Sonntag 26.02.2016
Ort: Berlin, Naunystraße 28 - bei Zazie
Zeit: 10 bis circa 18 Uhr - Samstagabend: Kultur, Sonntagabend: Abreise oder anderes


Anmerkungen zu dieser Dokumentation:
o Was muss noch rein? was muss raus? was muss anders?

Die Story zum Abschlussseminar findet Ihr im Blog auf:
"Gestalt Jahr 1 ... geht zu Ende"

Christa 12.10.2016

[15.10.2016 Ergänzung nach Stephans Kommentar zu den Einzelarbeiten - "Werkzeugkasten"]

< Seminar an Bord - Juli 2016