Ostsee

"Wenn du ein Schiff bauen willst, so fange nicht damit an,

Holz zu sammeln, Planken zu schneiden

und die Arbeit einzuteilen,

sondern erwecke in den Menschen

die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer."

[zugeschrieben Antoine de Saint Exupéry 1900-1944]

 

Herzlich willkommen an meinem "Schreibtisch". Ein Teil meiner Arbeit als Autorin, Coach und Dozentin spielt sich "streng öffentlich" ab. Der Nutzen: rechner- und plattformunabhängig weltweit arbeiten zu können. Der Nutzen für Sie: Hier finden Sie Material zu meinen Kernthemen, der Didaktik und der Sozioinformatik eingebettet in die Organisationsentwicklung. 

 


Kürzlich im Blog

Werkzeugkasten

22.02.2017 Methodenkiste | Wenn Berater in das Unternehmen ziehen und den Anzug ablegen

Alan Roura hat mit noch 23 Jahren (*26.2.1993) als bislang jüngster Teilnehmer der Vendée Globe - sie findet seit 1989 alle vier Jahre statt - am Montag Les Sables d'Olonne erreicht. Er ist zwölfter eine der schwierigsten Einhandregatten der Welt geworden. In einem Segelboot, das nur sechs Jahre jünger ist als er, hat dieser Mensch gezeigt, welche Fähigkeiten in jungen Menschen stecken können. Sein Können, seine Ausdauer, seine Phantasie und vor allem sein Humor haben mich in diesen gut drei Monaten immer wieder fasziniert. Alan lief nach 105 Tagen 20 Stunden 10 Minuten und 32 Sekunden im Ziel ein.

Im Seminar Consulting an der DHBW Mannheim nehmen Studierende teil, die auch Anfang zwanzig sind.  ...

 

Da musst Du rauf - Segler im Mast

13.02.2017 Was ist Arbeitszeit?

In der vergangenen Woche war ein Gespräch mit einer Krankenversicherungsmitarbeiterin und eine Recherche zum Thema "Arbeitet weniger" der Anlass, am 09.02.2017 den Blog "Arbeitet weniger - Auch Krankenversicherungen fördern dies" zu schreiben. Als ich dann am Freitag "Reisebüro" spielte und meine Fahrten für die Lehraufträge an der Hochschule Furtwangen organisierte, fragte ich mich: "Was hiervon ist eigentlich Arbeitszeit im Sinne der recherchierten Artikel und Studien?" ...

 

Katze im Cockpit

09.02.2017 Arbeitet weniger - Auch Krankenversicherungen fördern dies

... nur muss ein Freiberufler auch erst einmal darauf kommen. Der Anlass: Krankenversicherungen legen die Beiträge auf Basis des Einkommenssteuerbescheides vom vorletzten Jahr fest. Wenn Sie weniger als die gesetzlich festgelegte Mindestbemessungsgrenze von derzeit 2231,25 Euro pro Monat verdient haben -- egal: die Krankenversicherung nimmt einfach eine "Differenz zur Mindestbemessungsgrenze" in das "berücksichtigte Einkommen" auf. Da können schnell mal tausend Euro zusammenkommen.

"Und wovon soll ich leben, wenn ich allein für die Kranken- und Pflegeversicherung nicht mehr "nur" 14 Prozent sondern schnell auch mal ein viertel oder mehr ausgeben muss?" -- "Wieviel Stunden arbeiten Sie pro Woche?" -- "??" -- "Wenn Sie zwanzig Stunden pro Woche arbeiten, sind Sie eine nebenberufliche Selbständige. Die Bemessungsgrenze liegt dann bei 991,60 Euro. Sie dürfen keine Mitarbeiter haben." -- "Und warum weisen Sie Ihre Versicherten nicht auf diese Möglichkeit hin?" -- "Wir können doch den Selbständigen nicht sagen: arbeitet weniger."

Warum eigentlich nicht? ...

 

Red Slide in the Sea

21-01-2017 Each Question is an Intervention | The Power of Appreciative Research

In a few months I will teach social informatics at Furtwangen University. The university invited me to a talk and asked me to reflect on my favorite subject in research and development. So I decided to introduce the audience to appreciative inquiry - being well aware that some of them may already know this philosophy and concept in organizational development.

APPRECIATIVE INQUIRY
In sociology the field is the area where researchers work, for instance we perform research in a company. If you go into the field and leave behind the question "What is the problem?" you have the opportunity to discover a huge amount of resources in a group, a company or other organizations. ...

 

Frachter auf der Elbe

20.01.2017 Sozioinformatik | Wir wollen wissen wie ein Krankenhaus tickt

Im Sommer ist es soweit, Lehre im Studiengang IT-Produktmanagement, Schwerpunkt Sozioinformatik, in den Modulen "Informatik im sozialen Kontext" und "Soziale Netze". Jetzt, im Januar hat die Hochschule mich zu einem Vortrag eingeladen: "Konzeption eines Bürgerinformationssystems unter besonderer Berücksichtigung der Anforderungsanalyse und Evaluation". Nach meiner Arbeit an der RWTH Aachen in der Medizinischen Informatik lag es nahe, den Titel zu erweitern: "... am Beispiel  eines webbasierten Informationssystems über Krankenhäuser" ...

 

Beiboot

24.12.2016 Eine Weihnachtsreise | Wieder zuhause in der Sozioinformatik

 

Wenn du eine Segelyacht auf den Atlantik bringen willst,
kaufe nicht viele Dinge,
sondern schenke den Menschen die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.
Dann findet sich die Crew fast von allein :)

[frei nach Antoine de Saint Exupéry 1900-1944]

 

...

 

Panda im Park

09.12.2016 Eine Vor-Weihnachtsgeschichte | Wer fragt bekommt - mehr

Abends im Park auf meiner - fast - täglichen Denkrunde. Ein Fahrrad mit einer dieser sehr hellen Leuchten kommt mir entgegen. Ich kann's ja mal versuchen: "Könnten Sie das Licht ein wenig absenken? Es blendet sehr." Zu meiner Überraschung stieg der Mann unmittelbar vom Rad und kam neben mir zum Stehen: "Sehr gerne. ...

 

Treffen 1

06.12.2016 Zum Nikolaus | Co-Teaching taucht wieder auf
Es ist wieder so weit. Die Studierenden, deren Bachelorarbeit ich in diesem Winter begleite, und ich haben uns zu unserem ersten Treffen zusammengefunden. Mit dabei war - wie ich es mir im März gewünscht hatte - einer der Praxisbetreuer. Die beiden anderen werden dann hoffentlich beim zweiten Treffen im Januar mit von der Partie sein. Im vergangenen Winter kamen die Praxisbetreuer zu unserer Abschlussreflexion. Meine Annahme, dass ihre Anwesenheit auch schon zu Beginn sehr hilfreich sein kann, hat sich heute bestätigt. ...

 

Fußspuren im Sand

30.11.2016 Spuren | Über die Bedeutung von Feedback

Es gibt Tage, an denen alles auf einmal passiert und Dinge Spuren zeigen, die längere Zeit fast ohne Echo laufen. Heute und gestern war es wieder einmal so. Diesmal ging es um meine Bücher und um meine Art zu lehren. Drei Menschen haben sich innerhalb weniger Stunden gemeldet, bei denen beides Spuren hinterlassen hat. ...

 

 

20172016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011